Corona-Information (26.6.2020)

Pfarrei-Info 26.6.2020<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>237</div><div class='bid' style='display:none;'>4895</div><div class='usr' style='display:none;'>75</div>

Nach den Lockerungen der COVID-Massnahmen durch den Bund hat am 22. Juni 2020 die Schweizer Bischofskonferenz ihr Schutzkonzept ausser Kraft gesetzt. Bischof Peter hat jedoch entschieden, dass das bisherige Schutzkonzept der SBK bis auf weiteres in Kraft bleibt im Bistum Chur, mit der Modifikation, dass der Mindestabstand – wie vom Bund vorgesehen – auf 1.5 m gesenkt wird und auch der Einsatz von Kirchenordnern reduziert werden kann.
Adrian Sutter,
In unserer Pfarrei versuchen wir dem COVID-19 Risiko wie folgt zu begegnen:
  • Bei Krankheitssymptomen oder Unwohlsein bleiben wir zu Hause.
  • Der Zugang zur Kirche erfolgt ausschliesslich durch die Haupttüre beim Mittelgang.
  • Vor dem Betreten der Kirche müssen wir die Desinfektion der Hände sicherstellen. (Mundschutz oder Handschuhe sind für die Mitfeiernden nicht vorgeschrieben. )
  • Bei der Platzwahl ist darauf zu achten, dass nachfolgende Personen, welche in die gleiche Bankreihe möchten, sich nicht an ihnen ‚vorbeischieben‘ müssen. Allenfalls werden die Sitzplätze auch von freiwilligen Helfern zugeteilt. – Für die Hauptmesse am Sonntag um 10 Uhr können Sitzplätze über unsere Homepage oder unser Sekretariat reserviert werden.
  • Die Abstandsregel für Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben, ist einzuhalten.
  • Zur Kommunion werden die Gläubigen pro Bankreihe eingeladen. Alle verlassen die Bankreihe (auch wer keine Kommunion empfangen möchte). An den Seitengängen wird ausschliesslich die Handkommunion gespendet. Wer keine Kommunion empfangen möchte, geht einfach am Kommunionspender vorbei bzw. zeigt diesem an, dass ein Segen gewünscht wird.
  • In den Vorgaben des Bischofs heisst es: «Der Gemeindegesang wird reduziert».
  • Am Ende des (Sonntags-)Gottesdienstes verlassen alle Gläubigen die Kirche durch die Seitenausgänge. Aufgrund der Reinigungsarbeiten besteht nach den Gottesdienst am Sonntag keine Möglichkeit fürs persönliche Gebet.

Da sich die geforderten Schutzmassnahmen und deren Interpretationen in sehr kurzen Abständen ändern, werden wir nicht jede Reduktion der Schutzmassnahmen umgehend umsetzen sondern die Beschilderung, Absperrvorrichtungen, etc. sporadisch anpassen.
Mit bestem Dank für die Kenntnisnahme und mit herzlichen Grüssen

Euer Pfarrer Adrian
Bereitgestellt: 26.06.2020     Besuche: 62 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch