Abu Dhabi und Dietikon

Papst in Abu Dhabi bild epaministry of presidential affairs<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>130</div><div class='bid' style='display:none;'>3611</div><div class='usr' style='display:none;'>60</div>

Geschwisterlichkeit als Grundlage im Umgang der verschiedenen Religionen
Pia Hirsiger,
In Abu Dhabi habem Papst Franziskus und der Grossimam der islamischen Al-Azhar-Universität von Kairo eine Erklärung unterzeichnet, die sich klar gegen Gewalt und Terrorismus wendet. Gott wolle nicht, dass sein Name benutzt werde, «Menschen zu terrorisieren», hiess es darin. Franziskus ist der erste Papst in der Geschichte, der die Arabische Halbinsel besucht.

Dietikon hat einen hohenAnteil an muslimischen Bewohnern und darin liegt eine grosse Aufgabe, das gute Zusammenleben unterschiedlicher Religionen und Kulturen zu pflegen und zu nähren. In diesem Anliegen plant die Stadt für den 21./22. Juni 2019 ein Fest der Kulturen auf dem Kirchplatz und es lohnt sich, dieses Datum zu reservieren.

Wer sich für den interreligiösen Dialog interessiert oder sich auch gerne engagiert bei diesem Fest, findet Gleichgesinnte in der Interreligiösen Dialoggruppe Dietikon (IDD) am monatlichen Stamm-Tisch im Restauran Bären beim Bahnhof Dietikon:

06. März 2019, 18.30 - 20.00 Uhr
03. April 2019, 18.30 - 20.00 Uhr
08. Mai 2019, 18.30 - 20.00 Uhr
05. Juni 2019, 18.30 - 20.00 Uhr
03. Juli 2019, 18.30 - 20.00 Uhr


Bereitgestellt: 07.02.2019     Besuche: 25 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch