Dietikon bewegt - Stadtfest

IMG_2408<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>130</div><div class='bid' style='display:none;'>3289</div><div class='usr' style='display:none;'>60</div>

Schöne Begegnungen
Pia Hirsiger,
Das Wetter war nicht allzu verlockend. Trotzdem haben sich viele hineingewagt in die Fest-Welt am letzten Wochenende und haben uns im Zelt am Rapidplatz gefunden: kath-dietikon.ch!
Zeit haben füreinander, austauschen - das war unser Anliegen. Viele schöne und unerwartete Begegnungen waren so möglich.
Zahlreiche Freiwillige haben sich in diesen drei Tagen engagiert, um das Zelt zu einem gastlichen Ort zu machen: Sie stellten köstliche, paradiesische Drinks her, schenkten Kaffee und Wein aus, holten neues Geschirr, brachten das verbrauchte zurück, hielten die Tische sauber usw. Sie trugen bei zu einer guten Atmosphäre. Allen schon mal an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für den Einsatz!

Grossen Anklang fand unser Aquarium zum Fischen. Es wurde dabei viel gelacht. Wer eine Nummer Eins gefischt hatte, erhielt den begehrten Wärmebecher in elegantem Design. Manche Kugelschreiber, die Nummer Zwei, werden in Zukunft dazu dienen, Sinnvolles aufs Papier zu bringen. Bei manchen Kindern war der Schleckstengel als Trostpreis allerdings beliebter als die Nummer Eins und Zwei.

Der Ökumenische Gottesdienst auf dem Kirchplatz hat zu vielen positiven Echos geführt: Das Miteinander von reformierter und katholischer Kirche und der Bewegung Plus wurde als positives Zeichen der Ökumene wahrgenommen. Es war eine grosse Herausforderung, so viele Mitwirkende einzubeziehen und daraus ein grosses Ganzes zu machen. Die zahlreichen Rückmeldungen haben aber die Freude darüber zum Ausdruck gebracht, dass eine solche Feier möglich war.
Bereitgestellt: 05.09.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch