Gott und die Frau - ECCLESIA - Maiandacht

Mater-Ecclesia-b<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>130</div><div class='bid' style='display:none;'>3027</div><div class='usr' style='display:none;'>60</div>

Mit Pia Maria Hirsiger und Philippe Frey (Musik)
Pfingstsonntag, 20. Mai 17.30 Uhr in der Kirche St. Agatha
Pia Hirsiger,
An Pfingsten wiederholte sich in neuer Form, was Maria einmalig bereits erfahren hat: Empfängnis aus Gott. Die Jünger erfahren jetzt das Leben der neuen Schöpfung in der eigenen Herzmitte, eine neue Gegenwart Gottes in ihrem Innern. Maria bleibt die Lehrerin des neuen Lebens, die Mutter aller, die auf dem Weg sind, neue Schöpfung zu werden. Seit ihrer Aufnahme in den Himmel und ihrer Krönung hat sie Verfügung über alle Güter Gottes. Es ist Maria, die seit Jahrhunderten erscheint und das Volk Gottes auf seinem Weg führt. Sie wird zur MATER - ECCLESIA.

Musik, Gesang, meditative Gedanken, Impuls, eine neue Litanei zu Maria.

Nächste Maiandacht:
Do 24. Mai 19 Uhr mit Rita Mock und einer Gruppe des Frauenvereins aus Uster
Bereitgestellt: 19.05.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch