Gebetswoche für die Einheit der Christen

Das jüngste Gericht von Mânâstirea Voroneţ, România (1488)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>130</div><div class='bid' style='display:none;'>2957</div><div class='usr' style='display:none;'>60</div>

Gemeinsam Beten und Feiern
Sonntag, 21. Januar, reformierte Kirche, 10.00 h, anschliessend "Chilekafi"
Mittwoch, 24. Januar, reformierte Kirche, mehrstimmige Vesper, 19.30 h
Sonntag, 28. Januar, katholische Kirche St. Agatha, 10.00 h, anschliessend "Chilekafi"
Pia Hirsiger,
Vom 21. – 28. Januar beten Christen in vielen Ländern wieder um die Einheit, die Christus seinem Volk ermöglichen will, um die wir als gespaltene Christenheit noch ringen.
Auch wir in Dietikon machen uns in dieser Woche wieder bewusster auf die Suche nach dieser Einheit im Heiligen Geist.

Wir werden gemeinsam das Wort Gottes auf uns wirken lassen, das uns in der Offenbarung des Johannes gegeben ist, eine Schrift voller Hoffnung und Perspektiven auf das Neue, das aus Gott Gestalt annehmen soll.

Traditionsgemäss tauschen wir als Reformierte und als Katholiken an zwei Sonntagen die Kanzel:
Am 21. Januar ist der ökumenische Gottesdienst in der reformierten Kirche, geleitet von Pfr. Elmar Bortlik, die Predigt hält Pia Maria Hirsiger.
Am 28. Januar ist der ökumenische Gottesdienst in der Katholischen Kirche, geleitet von Pia Maria Hirsiger, die Predigt hält Pfr. Elmar Bortlik.
Mitten in der Woche, am Mittwoch um 19.30 Uhr singen wir gemeinsam in der Reformierten Kirche ein Abendgebet.
Sie sind alle herzlich eingeladen zum gemeinsamen Beten und Feiern, damit wir in eine tiefere und grössere Einheit finden, damit wir glaubwürdige Zeugen der wandelnden Kraft Gottes sein können, auch für jene, die sich schwer tun mit dem Glauben an Gott.
Bereitgestellt: 01.01.2018     Besuche: 24 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch