Pilgerweg nach Innen

Terrakotta-Skulptur Y. Hashimoto<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>130</div><div class='bid' style='display:none;'>2753</div><div class='usr' style='display:none;'>60</div>

Teil II - Einsteigen möglich
Sichtbar und unsichtbar - Der Mensch und das Menschenbild
Pia Hirsiger,
Das Leben zwischen Zeugung und Tod ist ein dynamischer Prozess des Werdens. Ziel dieses Lebens ist der Aufbau der Ewigkeitsgestalt. Aus verschiedenen Perspektiven wird die menschliche Grundausstattung betrachtet, die Einheit und Verschiedenheit von Leib, Seele und Geist; die Bedeutung des Eros als schöpferische Lebenskraft; die Ursachen für seine Gebrochenheit, die Heilung dieser Eroskraft als christlicher Erlösungsweg.

Wir treffen uns einmal pro Monat am Samstag zu einem runden Programm:
Impuls, Zeit zur persönlichen Vertiefung, Austausch, Auftanken in der Gegenwart Gotte und Abschluss mit einem einfachen, gemeinsamen Essen.

Die Wochen zwischen den Treffen lassen Raum für neue Erfahrungen mit den gewonnenen Einsichten.

Kursleitung: Pia Maria Hirsiger, Theologin/PA

Musik u. Gesang: Luzia Räber, Theologin/PA

Kursort: Pfarreizentrum St. Josef, Urdorferstr. 42b, 8953 Dietikon

Kursdaten: 2017-2018
2. September/14. Oktober/4. November
6. Januar/3. Februar/3. März/
5. Mai/2. Juni/7. Juli

Zeit: 13.30 – 19.30 Uhr

Kosten: 90,--SFR für die Verpflegung, zahlbar am 1. Samstag des Kurses

Infos und Anmeldung per Post oder E-Mail bis 28. August 2017:

Pia Maria Hirsiger
Kirche St. Josef
Urdorferstr. 44, 8953 Dietikon

Mail: pia.hirsiger@kath-dietikon.ch
Tel. 043 322 30 58


Die Grundidee des Pilgerweges

Wer keine Gelegenheit hat, aus dem Alltag auszusteigen und
während Wochen den Jakobsweg zu gehen, dem ist der gesuchte
Weg zum eigenen Innern, zur Mitte des Lebens, trotzdem offen.

In der Herzmitte des Menschen kreuzen sich alle Kräfte des Kosmos: Das physische, seelische und geistige Leben. Dort geschieht auch die Begegnung mit Gott.

Mit Materialien aus den Schatztruhen des christlichen Abendlandes und der Heiligen Schrift vermittelt der Pilgerweg nach Innen eine Gesamtschau vom Zusammenspiel aller Wirklichkeiten:

 vom Sichtbaren und Unsichtbaren
 von Schöpfer und Schöpfung
 von Raum, Geschichte und Zeit
 vom Menschen als Bild Gottes

Der Kurs führt zu neuen Kenntnissen, öffnet Horizonte, bietet Raum für das eigene Werden, Inspiration für die Umsetzung in das konkrete Leben, eine Vertiefung der Beziehung mit Gott.

„Die Mitte ist das Geheimnis des Lebens. Wo die Gegensätze zusammen sind; von wo sie ausgehen; wohin sie zurückkehren.“ (Romano Guardini)
Bereitgestellt: 28.08.2017     Besuche: 19 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch